RESSOURCEN

REACh

REACh: Registration, Evaluation, Authorization, and Restriction of Chemicals

Sehr geehrte/r Kunde/in,

Die REACH-Verordnung der Europäischen Union (Verordnung Nr. 1907/2006 über die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe) verpflichtet Hersteller und Importeure zur Berichterstattung.

Gemäß Artikel 33 müssen die Lieferanten den Empfänger informieren, wenn ein Artikel in ihren Produkten mehr als 0,1% (nach Gewicht pro Artikel) eines Stoffes der Kandidatenliste für besonders besorgniserregende Stoffe (SVHC) enthält.

Diisobutylphthalat (DIBP, CAS-Nr. 84-69-5) und Blei (CAS-Nr. 7439-92-1) wurden am 13. Januar 2010 bzw. am 27. Juni 2018 in die SVHC-Kandidatenliste aufgenommen. DIBP und Blei können in einigen Nachrüstprodukten von Mobileye mit über 0,1 % Gewicht enthalten sein.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an legal@mobileye.com.