Skip to main content

Mobileye auf der IAA Nutzfahrzeuge

Mobileye wird sein Aftermarket-Produktportfolio für Fuhrparks vom 22. bis 29. September 2016 auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover präsentieren. An Stand C21 in Halle 13 kann man sich an den Messetagen die lebensrettende Unfallpräventionstechnologie erklären lassen und Testfahrten unternehmen.

Die Technologie von Mobileye arbeitet mit strategisch günstig platzierten Multivisions-Smartsensoren, die als drittes Auge des Fahrers fungieren und kontinuierlich das Geschehen im toten Winkel sowie die dynamische Fahrumgebung überwachen. Den Fahrern werden folgende visuelle und akustische Signale in Echtzeit übermittelt, wenn das Risiko eines bevorstehenden Unfalles besteht:

Mobileye bietet zwei verschiedene nachrüstbare Modelle an. Beide Versionen lassen sich einfach in fast alle gängigen Fahrzeugmodelle einbauen. Die Mobileye Aftermarket-Produkte können nahtlos in nahezu alle Fuhrparkmanagement- und Telematiksysteme integriert werden und sorgen so für eine höhere Transparenz der Fuhrparkleistung und des Fahrverhaltens der Mitarbeiter.

Mobileye 6er-Serie – für Pkw und kleine Nutzfahrzeuge
Die Mobileye 6er-Serie stattet Personenkraftwagen und mittelgroße Transportfahrzeuge aus. Das System beinhaltet einen intelligenten Visions-Sensor, der am Inneren der Windschutzscheibe angebracht wird sowie ein kleines Display, genannt Eyewatch, das die Warnsignale in Echtzeit an den Fahrer weiterleitet. Dieses System erfüllt die Auflagen der EU-Regulierung für Spurhaltewarnsysteme (351/2012).

Mobileye Shield+TM – für Lkws, Busse und andere große Nutzfahrzeuge
Das Mobileye Shield+TM  ist das fortschrittlichste Unfallpräventions- und Toter-Winkel-Assistenzsystem, das auf dem Markt erhältlich ist und speziell für Lkws , Busse und Nutzfahrzeuge entwickelt wurde.

Das Warnsystem ermöglicht es Fahrern, mögliche Unfallsituationen mit den Verkehrsteilnehmern zu vermeiden, die am stärksten gefährdet sind, weil sie weniger geschützt sind und leicht übersehen werden können: Radfahrer, Fußgänger und Motorradfahrer. Darüber hinaus ist das Mobileye Shield+TM mit einem Telematiksystem verbunden, welches die Warnungen in Echtzeit erfasst und somit gefährliche Standorte identifizieren kann. Diese Informationen unterstützten Stadtplaner und Organisatoren des öffentlichen Nahverkehrs dabei, Schwachstellen im Verkehrsnetz, die zu Unfällen führen können, genau zu erkennen.

Mobileye Shield+TM Pilotprogramme laufen bereits in New York, London, Düsseldorf, Sydney, Tokio, Kaohsiung, Stockholm, Bogota, Taipeh und vielen weiteren Großstädten.

Besuchen Sie Mobileye auf der IAA Nutzfahrzeuge!
22. – 29. September 2016
Halle 13, Stand C21

à Zur Terminvereinbarung