Skip to main content

Letzter Stand: 25. Mai 2018

Datenschutz und Ihre Daten

Dieser Datenschutzhinweis beschreibt, wie wir bei Mobileye® Ihre personenbezogenen Daten verwenden und Ihre Privatsphäre respektieren.

Insbesondere erläutert dieser Datenschutzhinweis, wie unsere Produkte, Services und Technologien Ihre personenbezogenen Daten benutzen. Er gilt für unsere Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten, außer, oder in dem Maße, dass ein separater oder zusätzlicher Datenschutzhinweis auf der/den Website(n) von Mobileye veröffentlicht wird.

Weitere Informationen zu bestimmten Mobileye-Aktivitäten finden Sie unter Datenschutzhinweise für bestimmte Aktivitäten.

Welche Arten von Informationen sammeln wir?

Die persönlichen Informationen, die wir sammeln, hängen von der Art Ihrer Interaktion mit Mobileye ab (Sie können beispielsweise Produkte oder Services an Mobileye liefern, Mobileye Produkte oder Services kaufen oder verwenden, oder Sie können einfach Informationen über Mobileye oder seine Produkte anfordern), diese können folgende Bereiche umfassen.

Mobileye sammelt Informationen im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit, um Services zu erbringen, auf Anfragen zu reagieren, Kundendienst zu leisten, zur Erfüllung von gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen und zur Schaffung seiner innovativen Produkte. Sie stellen einige dieser Daten direkt zur Verfügung, wenn Sie beispielsweise ein Mobileye-Produkt bestellen, sich an den Kundendienst wenden oder sich für eine Mobileye-Veranstaltung oder -Publikation registrieren. Wir sammeln auch Daten über Ihre Interaktion mit den Produkten und Services von Mobileye und unserer Website, zum Beispiel mit Embedded-Produkttechnologien und Cookies. Wir beziehen auch Daten von Dritten.

Informationen, die Sie Mobileye freiwillig bereitstellen

Wenn Sie einen Newsletter abonnieren, ein Konto erstellen, einen Bestellung durchführen oder Informationen von Mobileye anfordern, können wir Sie nach Informationen wie Kontakt, Rechnungs-, Versand- und Kommunikationsinformationen, Zahlungskarten- oder Bankkontodaten, sowie Konto-ID oder Anmeldedaten fragen, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Wenn Sie an einer Messe oder Veranstaltung teilnehmen oder uns anderweitig Verbindung setzen, können Sie auch freiwillig ähnliche Angaben machen.

Interaktive Funktionen in einigen Produkten oder Diensten von Mobileye können es Ihnen ermöglichen, Freunde einzuladen, anderen zu folgen, Posts zu kommentieren oder eigene zu veröffentlichen, oder Fotos, Videos oder andere persönliche Inhalte weiterzugeben. Wenn Sie dem Teilen dieser Inhalte zustimmen, können wir diese in Übereinstimmung mit diesen Datenschutzhinweis erfassen und verwenden. Zusätzlich, entsprechend Ihrer Beteiligung in Social-Media können wir möglicherweise Informationen über Sie von einem anderen Nutzer erhalten, beispielsweise wenn Ihr Freund Beiträge teilt, in denen Sie erwähnt werden.

Von Zeit zu Zeit können wir allein oder mit Partnern Forschung, Analysen, sowie historische und wissenschaftliche Studien durchführen. Im Rahmen dieser Bemühungen können wir Personen dazu einladen, sich zu beteiligen und freiwillig Daten gemäß einer fundierten Zustimmungserklärung zu teilen. Wenn wir personenbezogene Daten von einem Dritten zum Zweck dieser Forschung erhalten, verpflichten wir uns, dass die persönlichen Daten auf verantwortungsvolle und rechtmäßige Weise gesammelt wurden.

Wenn Sie personenbezogene Daten über andere Personen an uns übermitteln, sind Sie dafür verantwortlich, dass Sie dazu berechtigt sind und uns erlauben, die personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit diesem Datenschutzhinweis (zum Beispiel durch Einholen ihrer Einwilligung) zu verwenden.

Geräte- und Produktbetrieb

Wenn Sie bestimmte Mobileye-Produkte oder Services wie Software oder eine App herunterladen und verwenden, können wir Nutzungsdaten nachverfolgen und erfassen, zum Beispiel wenn die Software oder App auf unsere Server zugreift. Solche Informationen beinhalten unter anderem, welche Daten und Dateien durch die Verwendung der Software oder App heruntergeladen wurden und wie Sie mit der Software oder App während der Verwendung interagieren. Einige dieser Daten können möglicherweise als personenbezogene Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze geschützt sein. Wir sammeln diese Daten, um zu verstehen, wie Sie mit Mobileye interagieren und um Ihnen die beste Erfahrung zu bieten. Wir können diese Informationen auch für Sicherheitszwecke nutzen. Wir können die Daten, die wir von mehr als einem von Ihnen Gerät erhalten, mit anderen Daten verknüpfen, die wir über Sie oder Ihre anderen Geräte gesammelt haben.

Außerdem umfassen die meisten Computergeräte Integrierte Technologie wie zum Beispiel Verarbeitungschips, die Daten darüber sammeln, wie das Gerät arbeitet. Diese Daten können Folgenden umfassen:

  • Typ und Version des Betriebssystems, Hardware-Version, Geräteeinstellungen, Software-Arten, Akku- und Signalstärke, Bildschirmauflösung, Gerätehersteller und Modell, Sprache, Internetbrowser-Typ und -Version. Der Name und die Version aller Mobileye-Dienste (zum Beispiel die App), die Sie nutzen, werden ebenfalls erfasst.
  • Geografische Standorte, beispielsweise durch GPS-, Bluetooth- oder WiFi-Signale
  • Verbindungsinformationen wie den Namen Ihres Mobilnetzbetreibers oder ISP, den Browsertyp, die Sprache und Zeitzone, Handynummer und IP-Adresse.

Der Zugriff auf diese Daten durch andere Anwendungen und die Übertragung dieser Daten vom Gerät an Mobileye oder andere Dienstleister kann durch das Betriebssystem oder andere Software gesteuert werden, die auf dem Gerät ausgeführt wird.

Mobileye kann auch Daten zur geografischen Lage erfassen, beispielsweise den von Ihrer IP-Adresse oder GPS-Daten abgeleiteten Standort, und Daten darüber, wie Sie mit Produkten und Diensten von Mobileye interagieren und diese nutzen, zum Beispiel, wenn Sie sich dazu entschlossen haben, standortbezogene Dienste auf dem Gerät zu aktivieren, mit den Sie auf Mobileye-Dienste zugreifen.

Wir sammeln Daten von und über eine Vielzahl von Technologien, bei denen Mobileye Produkte und Services verwendet werden. Die Art der gesammelten Daten ist abhängig von der Technologie, der Verwendung und vom Gerät sowie persönlichen Einstellungen. In den Fällen, in denen wir Technik für autonome Fahrzeuge anbieten, kann diese Audio, Video und Fotos aufzeichnen, die unbeabsichtigt oder zufällig Personen erfassen, beispielsweise Arbeiter auf einem Feld oder Fußgänger beim Überqueren einer Straße. Wo angemessen setzen wir technische und organisatorische Kontrollen ein, um zu verhindern, dass sie falsch verwendet werden. Diese Daten sind jedoch wichtig für die Verbesserung der Algorithmen zur Produktfunktionalität und -sicherheit, einschließlich Funktionen wie Kartierung von Topografie, Hindernissen, Verkehr und dergleichen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzverordnung zu personenbezogenen Daten in Road-Clips.

Daten von Dritten

Wir erhalten Daten durch Partner, Händler, Lieferanten und sonstige Dritte. Die Parteien, von denen wir Daten erhalten, sind in der Regel Unternehmen (obwohl einige auch Bildungs- oder öffentliche Einrichtungen sein können), und können sich an jeglichen Orten befinden, an denen wir geschäftlich tätig sind. Diese Unternehmen fallen weitgehend in den folgenden Kategorien: Marketingunternehmen, Daten- und Informationsanbieter, Anbieter öffentlicher Datenbanken, Social-Media-Plattformen, Partner, Anbieter von Produkten oder Services, Hosts oder Anbieter auf Veranstaltungen oder Messen und Forschungspartner. Wir treffen Vorkehrungen, um zu bestätigen, dass Daten, die wir von diesen Dritten erhalten, mit Ihrer Zustimmung erfasst wurden, oder dass diese Parteien anderweitig rechtlich berechtigt sind,  uns Ihre personenbezogenen Daten offenzulegen. Wir können im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit auch Daten über einen Partner erhalten oder Datensätze in Zusammenarbeit mit einem Partner erstellen. Diese Art von Daten werden für Arbeiten wie die Verbesserung von Algorithmen und Datenmodellen, Produkttests und -verbesserungen, die Erweiterung bestehender Produkte und die Entwicklung neuer Fähigkeiten und Funktionen genutzt. In einigen Fällen können wir persönliche Daten über Personen, die wir aus mehreren Quellen erhalten, kombinieren, darunter direkt von Ihnen eingeholte oder durch Ihre Nutzung der Produkte und Services von Mobileye gewonnene Daten.

Über unsere Website und die Mobileye Services

Wir sammeln Daten darüber, wie Sie mit unserer Website und einigen Mobileye-Produkten und -Diensten interagieren, durch den Einsatz von Cookies und Pixel-Tags und ähnlichen Technologien. Bitte beachten Sie unseren Hinweis über unsere Verwendung von Cookies und ähnlicher Technologien für weitere Information und darüber, wie Sie Cookies verwalten können und wie wir mit Do Not Track-Signalen umgehen.

Call Center

Wenn Sie unser Call-Center anrufen, können wir in Übereinstimmung mit geltendem Recht den Anruf zur Schulung und Qualitätssicherung aufnehmen. In einem solchen Fall werden wir Sie im Voraus informieren.

So verwenden wir Daten

Wir verwenden Daten, die wir für rechtmäßige Zwecke im Zusammenhang mit dem Wachstum, der Aufrechterhaltung und Verwaltung unseres Unternehmens erheben, wobei wir auch Ihre Privatsphäre respektieren. Diese Zwecke umfassen unsere internen Abläufe und Verwaltungsaufgaben, die Kommunikation mit Ihnen und die Erfüllung Ihrer Anforderung an Mobileye Produkten und Services, Werbung und Marketing, Überwachung und Verwaltung der Funktionalität und Sicherheit der Mobileyes Produkte und Dienstleistungen. Zudem dient die Erfassung dazu, Mobileye Produkte und Services zu verbessern, zu entwickeln, zu erweitern und in sonstiger Weise bereitzustellen. Die Zwecke, für die wir normalerweise Informationen verwenden, sind:

Zur Kommunikation

Wir verwenden Kontaktdaten zum Senden von Nachrichten, zur Lieferung von Produkten und Verarbeitung von Zahlungen, zur Reaktion auf Kundendienstanfragen, für Warnungen, wie zum Beispiel zu Sicherheitsupdates oder Änderungen in unseren Richtlinien oder über auslaufende Abonnements, sowie für die Zusendung von Werbung oder Informationsmaterial wie Newsletter oder White Paper in Übereinstimmung mit Ihren Benachrichtigungseinstellungen.

Wir führen gelegentlich Umfragen durch, bieten Preisausschreiben oder Gewinnspiele an, oder führen gezielte Recherchen sowie Studien durch, bei denen Sie möglicherweise freiwillig personenbezogene Daten weitergeben müssen, um daran teilzunehmen. Diese Aktivitäten umfassen in der Regel zusätzliche Hinweise, die Ihnen mehr Informationen über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten geben, für die Sie möglicherweise um Zustimmung gebeten werden. Einige Mobileye-Dienste Einige können es Ihnen ermöglichen, Nachrichten an einen „Freund“ oder andere Kontakte zu senden, die Sie bereitstellen, oder in Social Media auf „Gefällt mir“ zu klicken oder Posts zu veröffentlichen. Für weitere Informationen darüber, wie die Nutzung Ihrer Kontaktdaten verwaltet wird, und zur Verwaltung von E-Mail-Abonnements und Werbung besuchen Sie bitte den Abschnitt Ihre Auswahl & Rechte in diesem Datenschutzhinweis.

Zur Geschäftstätigkeit

Wir nutzen die Daten für unsere Geschäftstätigkeit, zum Beispiel zur Rechnungslegung, Abschlussprüfung, Abrechnung und Überleitung sowie zu Erfassungszwecken. Andere geschäftliche Zwecke, die von der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten abhängig sind, beinhalten die Überwachung und Prävention von kriminellen Handlungen und Betrug, den Schutz unserer Rechte und die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten auch, um Sie im Einklang mit Ihren Benachrichtigungseinstellungen zu kontaktieren und Produkte und Services von Mobileye zu bewerben, zu vertreiben und zu verkaufen.

Für Funktionalität, Entwicklung und Verbesserung

Wir nutzen die Daten, um Mobileye Produkte und Services bereitzustellen, anzubieten, zu personalisieren und zu verbessern. Einige Daten, wie Ihre IP-Adresse, werden möglicherweise zur Kommunikation mit Ihrem Gerät zur Netzwerkanbindung, Messung der Auslastung von Mobileye Produkten und Services, zur Diagnose von Serverproblemen und Bereitstellung von Sicherheitsfunktionen verwendet. Andere geschäftliche Zwecke, die abhängig von der Nutzung Ihrer Daten sind, umfassen Datenanalysen im Zusammenhang mit der Prüfung, Anpassung, Verbesserung oder Entwicklung neuer Produkte, Services und Technologien und um Trends zu identifizieren. Wir erfassen möglicherweise den physischen Standort von einem verbundenen Gerät mithilfe von Satelliten-, Fernmeldeturm -und WiFi-Signalen, um Ihnen personalisierte standortbasierte Mobileye Services und Inhalte bereitzustellen, wenn Sie standortfähige Mobileye Services nutzen. Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten zu betreiben und effizienter zu arbeiten und um analytische Daten bereitzustellen. Cookie-ähnliche Technologien werden auch in Verbindung mit einigen Mobileye Produkten und Dienstleistungen, wie Pixel-Tags, verwendet. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies bei Mobileye lesen Sie in unserem Hinweis zu Mobileye Cookies und ähnlichen Technologien.

Für Produkt-Updates und Berichte

Die Mobileye Services können Daten zur Bereitstellung von Software-Updates und Berichten verwenden und zur Überprüfung, ob sie korrekt funktionieren. Update-Funktionen prüfen möglicherweise automatisch Ihr System, um zu sehen, ob Dateien neu geladen, aktualisiert oder erneuert werden müssen, um sie mit aktuellen Sicherheitsfunktionen, Versionen, Funktionen, Optionen und Steuerelementen in Verbindung mit Ihren Systemen oder Geräten auszustatten. Wir sind abhängig von Daten, um die Performance zu analysieren und die Mobileye Services verbessern und aufrechterhalten zu können.

Zur Werbung

Außerdem können wir den physischen Standort Ihres Geräts zusammen mit den Informationen darüber, welche Werbung Ihnen angezeigt wurde, und anderen von uns möglicherweise erfassten Daten verwenden, um Ihnen personalisierte Werbeinhalte bereitstellen und die Effektivität von Werbekampagnen überprüfen zu können. Sie können auswählen, ob Sie die Nutzung oder Weitergabe Ihres Gerätestandorts zulassen oder verweigern möchten, indem Sie die Geräteeinstellungen ändern. Wenn Sie jedoch die Nutzung oder Weitergabe Ihres Gerätestandorts verweigern, können wir Ihnen nicht die jeweiligen personalisierten Mobileye Services, Inhalte und Werbung anbieten.

Automatisierte Entscheidungsfindung

In einigen Fällen kann unsere Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu automatisierten Entscheidungen (einschließlich Profiling) führen, die Sie rechtlich oder in ähnlich erheblicher Weise beeinflussen können.

Automatisierte Entscheidungen bedeuten, dass eine Entscheidung über Sie automatisch auf der Grundlage einer Rechnerbestimmung (über Software-Algorithmen) ohne unsere menschliche Überprüfung erfolgt, was rechtliche oder sonstige signifikante Auswirkungen hat. Wir verwenden möglicherweise die automatisierte Analyse, um Vorhersagen zu treffen wie zu Ihrem Interesse an bestimmten Produkten oder Dienstleistungen, oder für automatisierte Entscheidungen zur Verhinderung von Diebstahl, Betrug oder anderen strafbaren Handlungen. KI-Lösungen führen zu einer automatisierten Verarbeitung von Daten in einer Vielzahl von Bereichen. Für den Fall, dass unsere automatisierten Entscheidungen rechtliche oder in sonstiger Weise erhebliche Auswirkungen auf Sie hätten, implementieren wir Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte, Freiheiten und Interessen, einschließlich der Durchführung von Datenschutzeinschätzungen zur Identifikation geeigneter Maßnahmen, um ihre Rechte zu schützen, oder durch Einholung Ihrer ausdrücklichen Einwilligung nach geltendem Recht.

Falls und ob wir diese Art von automatisierter Entscheidung über Sie treffen, haben Sie das Recht, gegen die Entscheidung Widerspruch einzulegen, Ihre Sichtweise zu äußern und eine menschliche Überprüfung der Entscheidung anzufordern. Sie können dieses Recht ausüben, indem Sie sich über die im Abschnitt „So erreichen Sie uns“ an uns wenden.

Rechtliche Grundlage für unseren Gebrauch (nur EWR-Besucher)

Wenn Sie sich im Europäischen Wirtschaftsraum befinden, ist unsere gesetzliche Grundlage für die Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten wie oben beschrieben von den betreffenden personenbezogenen Daten und dem spezifischen Kontext abhängig, in dem wir sie einholen.

Allerdings erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen nur dann, wenn wir Ihre Zustimmung dazu erhalten haben, wenn wir die personenbezogene Daten benötigen, um mit Ihnen einen Vertrag auszuführen, wenn wir eine entsprechende rechtliche Verpflichtung haben, oder wenn die Verarbeitung unseren berechtigten Interessen (z. B. Verarbeitung für administrative Zwecke, Direktmarketing, Produktentwicklung oder -verbesserung, Verhinderung von Betrug oder kriminellen Handlungen und Unterstützung der Informationssicherheit) dient und wenn Ihre Datenschutzinteressen oder Grundrechte und Freiheiten nicht wichtiger sind.

Wenn wir Sie um die Bereitstellung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Durchführung eines Vertrages mit Ihnen bitten, geben wir dies zum Zeitpunkt der Erhebung an. Wir teilen Ihnen auch mit, ob die Anforderung dieser Daten obligatorischer Art ist, und erläutern mögliche Folgen, wenn Sie die entsprechenden Daten nicht liefern.

Ebenso ergreifen wir angemessene Schritte, um unsere legitimen Interessen klar zu kommunizieren und zu beschreiben, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis unserer berechtigten Interessen (oder jenen von Dritten) erfassen und verwenden.

Mobileye Vision Technologies Ltd. ist Verantwortlicher aller im EWR gesammelten personenbezogenen Daten, sofern kein zusätzlicher Datenschutzhinweis etwas anderes aussagt. Die Kontaktdaten der Mobileye Vision Technologies Ltd. sind unter „So erreichen Sie uns“ aufgeführt.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen über die Rechtsgrundlage benötigen, auf der wir Ihre personenbezogenen Daten für eine bestimmte Verarbeitungsaktivität sammeln und verwenden, wenden Sie sich bitte über die Kontaktdaten an uns, die Sie im Abschnitt „So erreichen Sie uns“ unten finden.

So teilen wir Daten

Wir teilen personenbezogene Daten aus Gründen wie der Auftragserfüllung, der Verarbeitung von Zahlungen, der Erstellung und Versendung von Werbekampagnen oder wenn es anderweitig erforderlich ist, um eine Transaktion abzuschließen oder ein von Ihnen angefordertes oder autorisiertes Produkt bereitzustellen. Wenn eine Freigabe erfolgt, setzen wir Kontrollen zum Schutz der personenbezogenen Daten ein, die geteilt werden. Eine Freigabe kann mit verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften, Lieferanten, die in unserem Auftrag arbeiten, Strafverfolgungsbehörden oder Regierungsbehörden erfolgen, und zwar für Zwecke, die im Einklang mit diesem Datenschutzhinweis stehen, einschließlich, um unsere Kunden zu schützen, zum Schutz von Leben, zur Erhaltung der Sicherheit von Mobileye Produkten und Services und zum Schutz unserer Rechte und unseres Eigentums.

Mit verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften.

Für auf diese Datenschutzerklärung beschränkte und im Einklang mit ihr stehende Zwecke.

Mit Lieferanten

Unsere autorisierten Händler und Lieferanten benötigen unter Umständen personenbezogene Daten, um Produkte und Services zur Verfügung zu stellen, für die wir sie in Auftrag genommen haben, z. B. für Produktlieferung, Website-Hosting, Datenanalyse, IT-Services, Auditing, Zahlungsabwicklung oder Kundendienst. Wir verwenden eine Vielzahl von Softwarelösungen und Tools bei Mobileye und wir verarbeiten personenbezogene Daten mit diesen Tools im regulären Geschäftsablauf. Unsere Verträge mit Anbietern und Lieferanten enthalten Bestimmungen zum Schutz Ihrer Daten und schränken ihre Verwendung ein.

Wir teilen auch nicht personenidentifizierbare Daten, wie anonymisierte oder gebündelte Daten, mit Dritten für Zwecke wie Analyse, Erkennung von Trends in den Bereichen unserer Produkte und zur Unterstützung der Erforschung und Entwicklung neuer Mobileye Produkte und Dienstleistungen.

Mit Partnern

Wir unterhalten gelegentlich Beziehungen mit Dritten, die nicht Lieferanten oder Anbieter sind, aber mit uns arbeiten, um gewisse Aktivitäten wie Gewinnspiele, Wettbewerbe und ähnliche Aktionen anzubieten, um gemeinsame Produkte oder Studien zu ermöglichen oder um Dienste wie Foren, Blogs oder andere gemeinsame Plattformen bereitzustellen. In diesen Fällen werden möglicherweise zusätzliche Bedingungen oder Datenschutzhinweise bereitgestellt. Mit Drittparteien oder für in diesem Datenschutzhinweis nicht beschriebene Verwendungszwecke teilen wir Ihre Daten nur auf einer entsprechenden rechtlichen Grundlage.

Zu Werbezwecken

Wir teilen möglicherweise Ihre Daten mit unseren Werbepartnern für die Erstellung und das Angebot von Werbeinhalten, um Content-Dienste zu liefern und es ihnen zu ermöglichen, Ihnen mehr personalisierte Werbung bereitzustellen, und zur Untersuchung der Effektivität unserer Werbekampagnen.

Insbesondere würden wir dritte Werbeunternehmen einsetzen, um in Übereinstimmung mit Ihren Marketing-Einstellungen Werbung für Waren und Services anzubieten, die für Sie von Interesse sein könnten. Möglicherweise erhalten Sie unsere Werbung über unterschiedliche Kanäle, wie E-Mail, Telefon oder wenn Sie auf Mobileye Produkte und Services und andere Websites zugreifen und diese nutzen. Der Inhalt kann auf Informationen beruhen, die beispielsweise durch vorherige Käufe oder Transaktionen, durch den physischen Standort Ihres Geräts, durch Informationen darüber, welche Anzeigen und Inhalte Sie angesehen haben, oder durch Cookies und ähnliche Technologien im Zusammenhang mit Ihrem Zugriff auf die Mobileye Services und andere Websites erfasst wurden. Bitte lesen Sie unseren Hinweis von Mobileyes zu Cookies und ähnlichen Techniken, um weitere Informationen zu erhalten. Sie können auswählen, ob Sie die Nutzung und/oder Weitergabe Ihres Gerätestandorts zulassen oder verweigern möchten, indem Sie die Geräteeinstellungen ändern. Wenn Sie jedoch die Nutzung oder Weitergabe Ihres Gerätestandorts verweigern, können unsere Marketing-Partner Ihnen nicht die jeweiligen personalisierten Mobileye Services, Inhalte und Werbung anbieten.

Mobileye gibt ohne Ihre Erlaubnis keine personenbezogenen Daten an externe Drittanbieter für deren Marketingzwecke weiter.

Verkäufe, Fusionen oder Übernahmen

Wir können personenbezogene Daten als Teil einer geplanten oder tatsächlichen Unternehmenstransaktion, wie zum Beispiel einer Reorganisation, Fusion, eines Verkaufs, eines Joint Ventures, einer Abtretung, einer Übertragung oder einer sonstigen Verfügung über alle oder einen Teil unseres Geschäfts, unseres Vermögens oder unserer Aktien (einschließlich im Zusammenhang mit einem Konkursverfahren oder ähnlichen Verfahren) offenlegen.

Mit Ihrer Einwilligung

Mobileye kann Ihre personenbezogenen Daten an jede andere natürliche oder juristische Person weitergeben, wenn Sie der Weitergabe zustimmen.

Ihre Wahlmöglichkeiten & Rechte

Mobileye achtet Ihre Rechte in Bezug auf die Verwendung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können Zugriff auf oder Korrekturen an Ihre/n persönlichen Daten beantragen und Entscheidungen über die Art der Marketingmaterialien treffen, die Sie erhalten (oder sich dafür entscheiden, überhaupt kein Marketing von Mobileye zu erhalten). Wenn Sie sich in der EWR befinden, haben Sie unter der DSGVO möglicherweise weitere Rechte. Je nach den von Ihnen verwendeten Mobileye Produkten oder Diensten stehen Ihnen möglicherweise zusätzliche Auswahlmöglichkeiten und Rechte zur Verfügung.

Zugang, Korrektur oder Löschung Ihrer Informationen

Wenn Sie Ihre persönlichen Daten korrigieren oder aktualisieren möchten, oder um Zugriff auf Ihre persönlichen Daten oder deren Löschung zu beantragen, können Sie sich mit uns in Verbindung setzen, indem Sie uns einen Brief an eine der Postanschriften senden, die unter So nehmen Sie Kontakt zu uns auf angegeben sind. Geben Sie dabei bitte Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Account-ID und den Grund Ihrer Anfrage an. Wenn Sie eine Änderung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten beantragen, beachten Sie bitte, dass wir möglicherweise noch bestimmte Daten zu Aufzeichnungszwecken aufbewahren und/oder Transaktionen abschließen müssen, die Sie vor der Anforderung einer solchen Änderung oder Löschung begonnen haben (zum Beispiel wenn Sie einen Kauf tätigen oder an einer Werbeaktion teilnehmen, können Sie die angegebenen persönlichen Daten möglicherweise erst nach Abschluss des Kaufs bzw. der Werbeaktion ändern oder löschen). Einige Ihrer Daten sind möglicherweise weiterhin in unseren Systemen und anderen Aufzeichnungen gespeichert, wenn dies nach geltendem Recht erforderlich ist.

Auf Ihren Wunsch und wenn das Gesetz dies verlangt, werden wir bestätigen, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir gespeichert haben. Sie haben ebenso von Gesetzes wegen das Recht auf eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können einen solchen Antrag durch eine schriftliche Anfrage stellen. Die Vorgehensweise hierfür unter „So nehmen Sie Kontakt mit uns auf“ beschrieben. Wir können eine Bearbeitungsgebühr für diesen Service erheben, wenn dies gesetzlich zulässig ist, und wir benötigen einen Nachweis Ihrer Identität, bevor wir Ihren Antrag bearbeiten können.

Spezifische Datenschutzrechte für Einwohner der Europäischen Union

Wenn Sie sich im EWR befinden, können Sie der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten widersprechen, uns auffordern, die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten einzuschränken oder die Übertragbarkeit Ihrer persönlichen Daten beantragen. Sie können diese Rechte durch eine schriftliche Anfrage ausüben. Die Vorgehensweise hierfür ist im unter „So nehmen Sie Kontakt mit uns auf“ beschrieben.

Ebenso können Sie, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung erhoben haben, diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung hat keine Auswirkungen auf (1) die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die wir vor dem Widerruf vorgenommen haben oder (2) unser Recht, Ihre personenbezogenen Daten weiterhin auf anderen Rechtsgrundlagen zu verarbeiten.

Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre persönlichen Daten in einer Weise verwenden, die mit diesem Datenschutzhinweis nicht vereinbar ist, oder wenn Sie weitere Informationen über Ihre Rechte wünschen, wenden Sie sich an Ihre lokale Datenschutzbehörde (Kontaktdaten der Datenschutzbehörden im Europäischen Wirtschaftsraum finden Sie hier.)

Werbewünsche

Wir bieten Ihnen viele Auswahlmöglichkeiten in Bezug auf die Nutzung und Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketing-Zwecke. Sie können auf Ihre Kontaktdaten zugreifen oder diese aktualisieren und Ihre Kommunikationseinstellungen ändern, indem Sie eine der folgenden Methoden verwenden falls zutreffend: Besuch der spezifischen Produkt- oder Service-Website, Verwendung des Links „Abbestellen“ in einer Marketingkommunikation, oder durch Senden eines Briefes an eine der Postadressen unter So nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Bitte beachten Sie auch, dass wir Ihnen selbst dann, wenn Sie kein Marketing von uns erhalten möchten, möglicherweise Mitteilungen zu Ihren Produkten oder Mobileye Produkten und Services senden, zum Beispiel Informationen über ein Sicherheitsupdate, Rechnungsprobleme oder Produktlieferungen.

Weitere Datenschutzbezogene Informationen

Unten finden Sie weitere Informationen, die möglicherweise wichtig für sie sind, wie z. B. Informationen darüber, wie wir Sie über Änderungen an diesem Hinweis informieren, unsere Vorgehensweise bei der Datenspeicherung, internationale Compliance, unser Umgang mit personenbezogenen Daten von Minderjährigen und zur Informationssicherheit.

Sicherheit

Die Mobileye Produkte und Services sind darauf ausgelegt, angemessene und geeignete administrative, technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen bereitzustellen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen Risiken wie vorübergehenden oder dauerhaften Verlust, Zerstörung und unberechtigten oder unrechtmäßigen Zugriff, Veränderung, Verwendung oder Offenlegung zu schützen. Wir verlangen von unseren Lieferanten und Verkäufern, dass sie ähnliche Schutzvorkehrungen treffen, wenn sie auf personenbezogene Daten zugreifen oder diese nutzen, die wir mit ihnen teilen. Nutzer von Mobileye Produkten und Services müssen ebenfalls zum Schutz der von ihnen verwendeten Daten, Systeme, Netzwerke und Services beitragen. Es kann nicht garantiert werden, dass die Technologie, die Datenübertragung oder das System zu 100 % sicher sind. Sollten Sie Grund zu der Annahme haben, dass Ihre Interaktion mit uns nicht mehr sicher ist (beispielsweise, wenn Sie vermuten, dass die Sicherheit Ihres Passworts für eines Ihrer Mobileye Konten nicht mehr gegeben ist), setzen Sie uns umgehend von diesem Problem in Kenntnis. Befolgen Sie dazu die Anweisungen unter „So nehmen Sie Kontakt mit uns auf“.

Personenbezogene Daten Minderjähriger

Wir erheben nicht wissentlich personenbezogene Daten von Minderjährigen ohne ordnungsgemäße Zustimmung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten. Wenn Sie der Meinung sind, dass wir möglicherweise personenbezogenen Informationen von Minderjährigen ohne die erforderliche Zustimmung erhoben haben, teilen Sie uns dies bitte mit einer der unter „So nehmen Sie Kontakt mit uns auf“ beschriebenen Methoden mit. Wir werden diesem Problem umgehend nachgehen und versuchen, es zu beheben. Zu diesem Zweck definieren wir „Minderjährige“ als Personen, die in dem Gebiet, in dem sie ansässig sind, noch nicht als volljährig angesehen werden.

Internationale Compliance

Mobileye ist ein internationales Unternehmen mit Hauptsitz in Israel. Daher können wir Ihre persönlichen Daten zwischen Israel und Tochtergesellschaften in anderen Ländern. Wir können Ihre persönlichen Daten auch an unsere externen Dienstleister weitergeben, deren Standort sich in einem anderen Land als dem Ihren befinden kann.

Wir übertragen Informationen, um effizient zu arbeiten, die Leistung zu verbessern und Redundanzen zu schaffen und so Informationen im Falle eines Ausfalls oder eines anderen Problems zu schützen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in einer Weise, die die Verpflichtungen dieses Hinweises erfüllt und bei einer Übertragung den gesetzlichen Anforderungen des jeweiligen Landes entspricht.

Wenn Mobileye personenbezogene Daten über das Ursprungsland hinaus überträgt, geschieht dies im Rahmen der geltenden Gesetze. Wenn personenbezogene Daten aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) an eine Mobileye-Körperschaft außerhalb des EWR übertragen werden, die nach Ansicht der Europäischen Kommission nicht über „ausreichenden Schutz“ verfügt, setzen wir andere Maßnahmen auf gesetzlichen Grundlagen ein, zum Beispiel Verträge mit Standardvertragsklauseln der EU. Sie können die Standardvertragsklauseln der EU hier auf der Website der Europäischen Kommission einsehen.

Aufbewahrung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten während eines Zeitraums, der notwendig ist, um: die angefragten Mobileye Produkte und Services anzubieten, um rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen (z. B. der Erstellung von Verzichtslisten für Werbewünsche oder der gesetzlich vorgeschriebenen Erfassung und Speicherung von Daten), gemäß individueller Zustimmung, um Konflikte zu lösen und anderweitig die in diesem Datenschutzhinweis beschriebenen Zwecke, Rechte und Pflichten zu erfüllen. Aufbewahrungsfristen können abhängig von der Art der Informationen und ihrer Verwendung erheblich variieren, und unsere Aufbewahrungsfristen basieren auf Kriterien, die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfristen, laufende oder potenzielle Rechtsstreitigkeiten, unsere geistigen Eigentumsrechte, vertragliche Anforderungen, betriebliche Richtlinien oder Anforderungen und historische Archivierung umfassen. Wenn personenbezogene Daten aus unseren Systemen entfernt werden, werden sie nach den angemessenen Sicherheitsprotokollen gelöscht oder zerstört, sodass sie nicht rekonstruiert oder eingesehen werden können.

Websites und Dienste Dritter

Dieser Datenschutzhinweis bezieht sich nicht auf die Richtlinien und Praktiken Dritter oder anderer Organisationen, die nicht im Namen von Mobileye agieren, darunter Richtlinien und Praktiken in Bezug auf Datenschutz und Sicherheit sowie in Bezug auf die Erfassung, Verarbeitung, Verwendung, Speicherung und Offenlegung von Daten, und wir sind für diese nicht verantwortlich. Dazu gehören: (a) Dritte, die eine Website oder einen Dienst betreiben, auf der Mobileye verlinkt ist – ein Link impliziert nicht die Befürwortung der verknüpften Website oder des Services durch uns oder unsere Partnerunternehmen; oder (b) App-Entwickler, Anbieter von Apps und sozialen Medienplattformen, Betriebssystemanbieter, Mobilfunkbetreiber oder Gerätehersteller (wie Facebook, Apple, Google, Microsoft, LinkedIn usw.) Dazu gehören auch persönliche Informationen, die Sie anderen Organisationen durch oder im Zusammenhang mit Mobileye Produkten und Services bzw. unseren Social-Media-Seiten übermitteln.

Änderungen an diesem Datenschutzhinweis

Wir können diesen Datenschutzhinweis von Zeit zu Zeit ändern, damit er unsere Praktiken, die Mobileye Produkte und Services und die gesetzlichen Vorschriften widerspiegelt. Im Abschnitt „Letzter Stand“ oben im Hinweistext ist abzulesen, wann dieser Datenschutzhinweis zuletzt geändert wurde. Wir aktualisieren dieses Datum mit jeder Überarbeitung. Jede Änderung an diesem Datenschutzhinweis tritt in Kraft, sobald der aktualisierte Datenschutzhinweis über die Mobileye Website(n) bereitgestellt wird. Sie sollten die Datenschutzrichtlinien regelmäßig prüfen, um immer aktuell darüber informiert zu sein.

Wenn Änderungen unseres Datenschutzhinweises die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten wesentlich beeinflussen, werden wir angemessene Schritte unternehmen, um Sie im Voraus zu informieren, z. B. per E-Mail oder mit einem gut sichtbaren Hinweis zu den Änderungen auf unserer Website, und gewähren Ihnen einen angemessenen Zeitraum zum Einspruch gegen die Änderungen. In einigen Fällen kann die Ablehnung der Änderungen die Verfügbarkeit oder Funktionalität der Mobileye Produkten und Services, die Ihnen zur Verfügung stehen, beeinträchtigen. Ihre fortgesetzte Nutzung der Mobileye Produkten und Services nach dem Inkrafttreten des aktualisierten Datenschutzhinweises wird von uns als Einverständnis mit den vorgenommenen Änderungen gewertet. Wir werden dennoch versuchen, Ihre ausdrückliche Einwilligung zu jeder bedeutenden Änderung unserer Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch einen aktualisierten Datenschutzhinweis einzuholen, wenn dies durch geltendes Datenschutzrecht vorgeschrieben ist.

Lesen Sie diesen Datenschutzhinweis regelmäßig, um aktuell darüber informiert zu sein, wie wir persönliche Daten erfassen, nutzen und teilen.

Datenschutzhinweise für bestimmte Aktivitäten

Hinweis in Bezug auf in Straßen-Clips enthaltene persönliche Informationen

1.Identität, Kontaktdaten und Vertreter des Verantwortlichen

Der Verantwortliche ist Mobileye Vision Technologies Ltd., Hartom 13, Jerusalem, 9777513, Israel, E-Mail: privacy@mobileye.com. Der Vertreter des Verantwortlichen innerhalb des EWR ist seine Tochtergesellschaft Mobileye Deutschland GmbH, Emanuel-Leutze-Str.  21, 40547 Düsseldorf, Deutschland.

2.Erfassen von Straßen-Clips

Bestimmte Testfahrzeuge, die von Mobileye selbst oder unseren Kunden betrieben werden, sind mit Prototypprodukten ausgestattet. Diese erfassen, während die Fahrzeuge der Straße entlang fahren, Videos, die aus dem Fahrzeug heraus aufgenommen werden. Diese Videos werden in Form einer Reihe von kurzen Clips (“Clips”) gespeichert. Natürlich können diese Clips persönliche Informationen (“PI” bezieht sich auf Informationen in Bezug auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, z. B. ein Gesicht oder das Nummernschild eines Fahrzeugs) enthalten. Betreibt ein Kunde die Testfahrzeuge, dann werden die Clips über eine sichere Dateiübertragung oder auf physischen Datenträgern an uns übermittelt. (Mobileye-Kunden haben die Möglichkeit, Kopien der von einem Mobileye-Produkt aufgenommenen Clips für eigene interne Zwecke zurückzubehalten.)

3.Wofür verwendet Mobileye die Clips? (“Zweck der Verarbeitung”)

Mobileye verwendet Clips für die interne Produktentwicklung, Validierung, Erfolgskontrolle und Forschungszwecke. Insbesondere verwenden wir sie für das “Schulen” und Testen unserer Technologie, um genau genommen ihre Genauigkeit im Erkennen verschiedener Objekte auf der Straße zu verbessern. Daher ist Mobileye für den Fall, dass die Clips PI enthalten, nur an ihrer generischen Form (das heißt, die generische Form oder das generische Auftreten eines Gesichts oder eines Nummernschildes, nicht die Einzelheiten des Gesichts oder des Nummernschildes), damit beispielsweise unsere Technologie das Erkennen von Fußgängern und somit ihr Unterscheiden von anderem Verkehr auf der Straße verbessern kann.

4.Minimierung der persönlichen Informationen durch Mobileye

Mobileye unternimmt verschiedene Schritte, um in erster Linie die Menge, der in Clips enthaltenen PI zu minimieren, z.B. durch Komprimieren. (Nicht komprimierte Clips werden dennoch zurückbehalten, aber nur verwendet, um einen innovativen Mobileye-Code in “Echtzeit”-Filmmaterial einem Belastungstest zu unterziehen. Wenn zum Beispiel ein Mobileye-Entwickler eine Innovation in der Fußgänger-Erkennung in einer großen Anzahl von Clips mit regnerischen Nachtszenen testen möchte, da in solchen Szenen Fußgänger von Natur aus schlechter zu erkennen sind. In diesem Fall wird einfach ein neuer Code im Hintergrund der Clips ausgeführt und der Entwickler sieht nur die Ergebnisse.)

5.Auf welcher Rechtsgrundlage erfasst und verwendet Mobileye die Clips? (“Rechtsgrundlage der Verarbeitung”)

Mobileye hat ein legitimes Interesse am Erfassen und Verwenden der Clips für den oben genannten Zweck, nämlich um unsere Technologie zu verbessern und fortschrittliche Fahrassistenzlösungen anzutreiben und somit autonome Fahrzeuge voranzutreiben. Den Erwartungen zufolge führen autonome Fahrzeuge zu einem unumstrittenen sozialen Vorteil führen und zwar zu einer stark verringerten Anzahl von Verletzten und Toten im Straßenverkehr.

6.Übertragung der Clips außerhalb von Mobileye  (“Kategorien der Empfänger persönlicher Daten”)

Die Clips “verlassen” Mobileye nur in wenigen bestimmten Szenarien:

  1. Wenn die Clips bei einem Drittanbieter-Verarbeiter gespeichert werden, um die massive Rechenleistung und Echtzeit-Skalierbarkeit eines solchen Verarbeiters zu nutzen; oder
  2. Wenn Mobileye eine bestimmte Anzahl von ihnen in komprimierter Form mit externen Mitarbeitern in Israel oder externen Auftragnehmern zum Kennzeichnen teilt, also dort, wo Menschen bestimmte Eigenschaften eines Clips “kennzeichnen”, um die Identifikationsgenauigkeit der Mobileye-Software zu üben und zu verfeinern; oder für eine Überprüfung der EDV-Kennzeichnung nach der Tat, also dort, wo Menschen die Identifikationsgenauigkeit der Mobileye-Software bewerten und prüfen; oder
  3. Wenn Mobileye wenige einzelne Clips mit externen Kunden oder Partnern für geschäftliche Zwecke teilt; oder
  4. Wenn die Clips als Demonstration der Funktionsweise der Mobileye-Technologie auf verschiedenen Webseiten oder Kanälen sozialer Media von Mobileye erscheinen oder wenn ein führender Mobileye-Mitarbeiter sie vor einem Publikum von Kunden oder potenziellen Kunden, oder bei einer Firmen- oder Handelsmesse abspielen. In jedem Fall ist die Anzahl der beteiligten Clips minimal und alle PI innerhalb der Clips werden, wenn möglich, verschwommen sein.

Übertragung von Clips in Unterabschnitten ‎(i)-‎(iii) geschieht entweder (i) durch das Hoch- und Herunterladen über sichere private Dienste (und nicht über Web-basierte Dienste von Drittanbietern) oder (ii) auf Festplatten mit seriösen internationalen Kurierdiensten (die physischen Datenträger sind teilweise selbst durch Verschlüsselung oder andere technische Mittel gesichert).

Im Falle einer Übertragung von Clips in Drittländer verlässt sich Mobileye auf eine Kombination der entsprechenden Entscheidungen der Europäischen Kommission und den standardmäßigen Datenschutzbestimmungen.

7.Aufbewahrungsdauer für Clips

Mobileye behält die Clips zurück, sofern sie für die oben genannten Zwecke weiterhin nützlich bleiben oder in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, je nach dem was kürzer ist.

8.Die Rechte des Einzelnen in Bezug auf ihre innerhalb eines Clips oder mehrerer Clips enthaltenen PI

Einzelpersonen haben laut der EU-Datenschutz-Grundverordnung in Bezug auf die ihnen gehörenden PI verschiedene Rechte. Beachten Sie jedoch, dass diese Rechte unbedingt begrenzt sind, da Mobileye PI weder vergleicht noch indiziert (es gibt keinen Mechanismus, der zum Beispiel eine Suche nach einem Einzelbild oder nach Einzelbildern mit einem bestimmten Fahrzeug oder einer bestimmten Person ermöglicht). Infolgedessen ist es höchst unwahrscheinlich, dass Mobileye in der Lage wäre, eine bestimmte Person innerhalb ihrer Clips-Datenbank zu identifizieren, es sei denn, die Person könnte zusätzliche Informationen wie Ort und Zeit angeben, die ihrer Ansicht nach dem Erfassen des entsprechenden Clips oder der Clips entsprechen*.

Nichtsdestotrotz beantwortet Mobileye alle Anfragen in einer Einzelfallprüfung.

*In dem unwahrscheinlichen Fall, in welchem eine Person bei dem Fahrer eines von Mobileye-betriebenen Testfahrzeugs in Echtzeit oder nahe der Echtzeit einen Einspruch erhebt, sind die Fahrer angewiesen, solche Einsprüche aufzuzeichnen und diese uns zur Prüfung weiterzuleiten. In diesem außergewöhnlichen Fall wäre es, im Gegensatz zu dem oben genannten, wahrscheinlich möglich, den entsprechenden Clip oder die entsprechenden Clips zu erkennen und zu löschen.

9.Das Recht des Einzelnen, eine Beschwerde einzureichen

Eine Person kann bei ihrer lokalen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einreichen. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (zutreffend zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Hinweises) finden Sie hier.

Hinweis in Bezug auf persönliche Informationen, die in den von Erstausrüster-Fahrzeugen erfassten Straßensegmentdaten enthalten sind.

1.Identität, Kontaktdaten und Vertreter des Verantwortlichen

Der Verantwortliche ist Mobileye Vision Technologies Ltd., Hartom 13, Jerusalem, 9777513, Israel, E-Mail: privacy@mobileye.com. Der Vertreter des Verantwortlichen innerhalb des EWR ist seine Tochtergesellschaft Mobileye Deutschland GmbH, Emanuel-Leutze-Str.  21, 40547 Düsseldorf, Deutschland.

2.Was sind Straßensegmentdaten?

Bestimmte Fahrzeuge erfassen und übertragen Daten über ihren Fahrweg, die wir als “Straßensegmentdaten” oder RSD (Road Segment Data) bezeichnen.  RSD ist eine mathematische Darstellung (Zeichenfolgen von alphanumerischen Metadaten) des Straßenbilds, welche den Ort von verschiedenen statischen, nicht vorübergehenden Meilensteinen der Straße rund um das Fahrzeug, wie Ampeln und Verkehrsschilder sowie dynamische Daten wie z. B. das Vorhandensein von Schlaglöchern, Parkplätzen usw. enthalten.

Jedes Stück dieser RSD enthält auch Datum, Uhrzeit und einen Geolocation-Stempel.

3.Was ist ein Erstausrüsterfahrzeug und welche Erstausrüsterfahrzeuge erfassen RSD?

Ein Erstausrüsterfahrzeug ist ein Fahrzeug, in welches die Mobileye-Technologie während der Herstellung vom Hersteller eingebaut wird (im Gegensatz zu “Aftermarket-Flottenfahrzeugen“, Fahrzeuge, die nach der Herstellung mit Aftermarket Mobileye 8 Connect™ von Mobileye nachgerüstet werden). Erstausrüsterfahrzeuge verwenden die Software in bestimmten Durchläufen des EyeQ®-Chips von Mobileye und erfassen RSD.

Hinweis: Die Erfassung von RSD von Aftermarket-Flottenfahrzeugen wird in einem separaten Hinweis behandelt.

4.Enthalten die RSD der Erstausrüsterfahrzeuge persönliche Informationen (“PI” bezieht sich auf Informationen in Bezug auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person)?

Der Hersteller des entsprechenden Erstausrüsterfahrzeugs erhält als Erster die RSD. Vor der Übertragung der RSD an Mobileye entfernt der Hersteller die RSD jegliche PI (auch für sich selbst) auf eine oder alle der folgenden Möglichkeiten: (i) Verschleiern der Identität des Fahrzeugs, (ii) Löschen der RSD im Zusammenhang mit den ersten und letzten Minuten einer Fahrt und (iii) Entfernen einer anteiligen Menge jeder Fahrt – z. B. 1 km alle 10 km. Die RSD behalten ihre Zeit und Geolocation-Stempel. Beide sind notwendig, denn um ein Roadbook (wie nachfolgend beschrieben) zu erstellen, müssen wir notwendigerweise wissen, wann die RSD erfasst wurden. Weder die Zeit- oder Standortinformationen reichen alleine aus, um das Fahrzeug zu identifizieren, welches die fraglichen RSD erfasste.

Obwohl wir glauben, dass die von Herstellern der Erstausrüsterfahrzeuge empfangenen RSD anonymisiert sind, wird dieser Hinweis für den Fall bereitgestellt, dass solche RSD PI oder pseudonymisierte PI enthalten könnten.

5.Wie verwendet Mobileye RSD? (“Zweck der Verarbeitung”)

Mobileye fasst die RSD der betroffenen Fahrzeuge zusammen und stimmt sie ab, wodurch eine sehr genaue und virtuelle Echtzeit-Karte namens Roadbook™ entsteht.

6.Auf welcher Rechtsgrundlage erfasst und verwendet Mobileye RSD? (“Rechtsgrundlage für die Verarbeitung”)

Mobileye hat ein legitimes Interesse am Erfassen und Verwenden der RSD, ein notwendiges Element für das autonome und quasi-autonome Fahrzeug-Ökosystem. Den Erwartungen zufolge führen autonome Fahrzeuge zu einem unumstrittenen sozialen Vorteil und zwar zu einer stark verringerten Anzahl von Verletzten und Toten im Straßenverkehr.

7.Übertragung der RSD außerhalb von Mobileye (“Kategorien der Empfänger persönlicher Daten”)

Möglicherweise teilt Mobileye RSD mit beispielsweise Kartographen.  Allerdings enthalten solche rohe RSD und, erst recht, wenn es sich um zusammengefasste und abgestimmte RSD handelt, keine PI.  Im Falle einer Übertragung der RSD in Drittländer verlässt sich Mobileye auf eine Kombination der entsprechenden Entscheidungen der Europäischen Kommission und den standardmäßigen Datenschutzbestimmungen.

8.Aufbewahrungsdauer für RSD

Wie oben bereits erwähnt, dient die Hauptnutzung der Zusammenstellung und Abstimmung in einen Straßenblock. Nichtsdestotrotz werden rohe RSD so lange beibehalten, wie sie hilfreich erscheinen oder in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen,  je nach dem was kürzer ist.

9.Die Rechte des Einzelnen in Bezug auf seine PI

Einzelpersonen haben laut der DSGVO in Bezug auf die ihnen gehörenden PI verschiedene Rechte. Mobileye beantwortet alle Anfragen in Bezug auf die Ausübung dieser Rechte auf Basis einer Einzelfallprüfung.

10.Das Recht des Einzelnen, eine Beschwerde einzureichen

Eine Person kann bei ihrer lokalen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einreichen. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (zutreffend zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Hinweises) finden Sie hier.

Hinweis in Bezug auf persönliche Informationen, die in den von Aftermarkt-Flottenfahrzeugen erfassten Straßensegmentdaten enthalten sind.

1.Identität, Kontaktdaten und Vertreter des Verantwortlichen

Der Verantwortliche ist Mobileye Vision Technologies Ltd., Hartom 13, Jerusalem, 9777513, Israel, E-Mail: privacy@mobileye.com. Der Vertreter des Verantwortlichen innerhalb des EWR ist seine Tochtergesellschaft Mobileye Deutschland GmbH, Emanuel-Leutze-Str.  21, 40547 Düsseldorf, Deutschland.

2.Was sind Straßensegmentdaten?

Bestimmte Fahrzeuge erfassen und übertragen Daten über den Fahrweg des Fahrzeug, die wir als “Straßensegmentdaten” oder RSD (Road Segment Data) bezeichnen.  RSD ist eine mathematische Darstellung (Zeichenfolgen von alphanumerischen Metadaten) des Straßenbilds, welche den Ort von verschiedenen statischen, nicht vorübergehenden Meilensteinen der Straße rund um das Fahrzeug, wie Ampeln und Verkehrsschilder sowie dynamische Daten wie z. B. das Vorhandensein von Schlaglöchern, Parkplätzen usw. enthalten.

Jedes Stück dieser RSD enthält auch Zeit- und einen Geolocation-Stempel, und im Fall des Erfassens durch Aftermarket-Flottenfahrzeugen, die Seriennummer des erfassenden Mobileye-Systems.

3.Was ist ein Aftermarket-Flottenfahrzeug und welche Aftermarket-Flottenfahrzeuge erfassen RSD?

Ein Aftermarket-Flottenfahrzeug ist ein Fahrzeug, welches zu einer Firmenflotte gehört, die mit dem Aftermarket Mobileye 8 Connect™-System von Mobileye nach der Herstellung nachgerüstet wurden (im Gegensatz zu “Erstausrüsterfahrzeugen”, Fahrzeugte, in welche die Mobileye-Technologie während der Herstellung vom Hersteller eingebaut wird). Aftermarket-Flottenfahrzeuge erfassen RSD.

Hinweis: Die Erfassung von RSD von Erstausrüsterfahrzeugen wird in einem separaten Hinweis behandelt. Das Mobileye 8 Connect-System erfasst möglicherweise zukünftig auch Telematik-Daten. Dies wird in einem gesonderten, zu diesem Zeitpunkt veröffentlichten Hinweis behandelt.

4.Enthalten die RSD der Aftermarket-Flottenfahrzeuge persönliche Informationen (“PI” bezieht sich auf Informationen in Bezug auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person)?

Anders als im Fall von Erstausrüsterfahrzeugen empfängt Mobileye die RSD direkt von den Aftermarket-Flottenfahrzeugen, allerdings ist die RSD mit der Seriennummer des spezifischen Mobileye 8 Connect-Systems verknüpft, das in diese Fahrzeuge installiert wurde. Mit Ausnahme zu dem nachfolgend ausgeführten kann Mobileye nicht die entsprechenden Systeme mit den Fahrzeugen verknüpfen, in denen sie installiert sind. Die Seriennummer der Systeme weisen keinerlei Beziehung zu identifizierbaren Merkmalen des Fahrzeugs (z. B. das Nummernschild) auf, in das sie installiert sind. Auf alle Fälle werden die Seriennummern der bestimmten Mobileye 8 Connect-Systeme gleich nach Empfang der entsprechenden RSD unwiderruflich gelöscht.

Es gibt eine Ausnahme: Wenn der Eigentümer bestimmter Fahrzeuge darum gebeten hat, dann wird Mobileye die Systeme der Flotte “zuordnen”, zu der die Fahrzeuge gehören, indem die Seriennummern des System mit einer Kennung der betreffenden Flotte ersetzt werden.  Daher wird Mobileye in diesem Fall bekannt sein, dass bestimmte RSD mit einem Fahrzeug einer bestimmten Flotte erfasst wurden, allerdings nicht, in welchem spezifischen Fahrzeug.

Alle ab Mobileye gesendeten RSD werden bei der Übertragung mit technischen und organisatorischen Maßnahmen geschützt.

Die RSD behalten ihre Zeit und Geolocation-Stempel. Beide sind notwendig, denn um ein Roadbook (wie nachfolgend beschrieben) zu erstellen, müssen wir notwendigerweise wissen, wann die RSD erfasst wurden. Weder die Zeit- oder Standortinformationen reichen alleine aus, um das Fahrzeug zu identifizieren, welches die fraglichen RSD erfasste.

Daher können die RSD von Aftermarket-Fahrzeugen PI enthalten, die einer bestimmten Flotte “zugeordnet” sind oder die möglicherweise PI oder pseudonymisierte PI enthalten können.

5.Wie verwendet Mobileye RSD? (“Zweck der Verarbeitung”)

Mobileye fasst die RSD der betroffenen Fahrzeuge zusammen und stimmt sie ab, wodurch eine sehr genaue und virtuelle Echtzeit-Karte namens “Roadbook™” entsteht.

6.Auf welcher Rechtsgrundlage erfasst und verwendet Mobileye RSD? (“Rechtsgrundlage für die Verarbeitung”)

Mobileye hat ein legitimes Interesse am Erfassen und Verwenden der RSD, ein notwendiges Element für das autonome und quasi-autonome Fahrzeug-Ökosystem. Den Erwartungen zufolge führen autonome Fahrzeuge zu einem unumstrittenen sozialen Vorteil und zwar zu einer stark verringerten Anzahl von Verletzten und Toten im Straßenverkehr.

7.Übertragung der RSD außerhalb von Mobileye (“Kategorien der Empfänger persönlicher Daten”)

Möglicherweise teilt Mobileye RSD mit beispielsweise Kartographen.  Allerdings enthalten solche rohe RSD und, erst recht, wenn es sich um zusammengefasste und abgestimmte RSD handelt, keine PI.  Im Falle einer Übertragung der RSD in Drittländer verlässt sich Mobileye auf eine Kombination der entsprechenden Entscheidungen der Europäischen Kommission und den standardmäßigen Datenschutzbestimmungen.

8.Aufbewahrungsdauer für RSD

Wie oben bereits erwähnt, dient die Hauptnutzung der Zusammenstellung und Abstimmung in einen Straßenblock. Nichtsdestotrotz werden rohe RSD so lange beibehalten, wie sie hilfreich erscheinen oder in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen,  je nach dem was kürzer ist.

9.Die Rechte des Einzelnen in Bezug auf seine PI

Einzelpersonen haben laut der DSGVO in Bezug auf die ihnen gehörenden PI verschiedene Rechte. Mobileye beantwortet alle Anfragen in Bezug auf die Ausübung dieser Rechte auf Basis einer Einzelfallprüfung.

10.Das Recht des Einzelnen, eine Beschwerde einzureichen

Eine Person kann bei ihrer lokalen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einreichen. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (zutreffend zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Hinweises) finden Sie hier.

So nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich der in dieser Mitteilung beschriebenen Mobileye Datenschutzrichtlinien oder der Ausübung Ihrer Rechte und Möglichkeiten haben, können Sie uns mit einer der folgenden Methoden kontaktieren:

  1. Per E-Mail an privacy@mobileye.com.
  2. Mit einem Brief an die unten angegebene Postanschrift. Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten und eine detaillierte Beschreibung Ihrer Anfrage oder Ihrer datenschutzrechtlichen Bedenken
    Mobileye Vision Technologies Ltd.,

    Attn: Legal Department

    13 Hartom St. Har Hotzvim,

    Jerusalem, Israel 9777513

  3. Im Europäischen Wirtschaftsraum wenden Sie sich bitte an unseren Europäischen Datenschutzbeauftragten unter der unten angegebenen Adresse. Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten und eine detaillierte Beschreibung Ihrer Anfrage oder Ihrer datenschutzrechtlichen Bedenken an.

    Europäischer Datenschutzbeauftragter

    Mobileye Deutschland GmbH

    Emanuel-Leutze-Str. 21

    40547 Düsseldorf

    Deutschland